Frau Kerzen Bett
Foto: Artem Furman/Shutterstock.com

Für eine junge Frau aus Oxford in England sollte es ein romantisch-aufregender Abend mit ihrem Freund werden, doch die gemeinsame Nacht in einer Airbnb-Unterkunft in Wales wurde deutlich heißer als geplant.

Denn kaum hatten Lucy Edwards und Tom Blizzard ihr Zimmer in Kerzenschein-Licht getaucht, knisterte es nicht nur zwischen den beiden. „Wir hörten dieses komische Geknister direkt neben meinem Kopf und merkten, dass ein Kissen Feuer gefangen hatte“, sagte die 21-Jährige der britischen Tageszeitung „The Sun“.

Was dann passierte, ist jedoch mehr als unglücklich. Denn bei dem Versuch, das brennende Kissen aus dem Bett zu werfen, habe ihr Freund ihr das Kissen aus Versehen mitten ins Gesicht geworfen. Offenbar in Panik sei der 25-Jährige dann aufgesprungen, gegen eine Tür gelaufen und bewusstlos geworden.

Edwards musste schließlich aufgrund ihrer Verbrennungen im Gesicht behandelt werden, kann über die kuriose Geschichte mittlerweile aber lachen. Bei ihrem Job als Friseurin habe sie ein paar Kunden davon erzählt und alle hätten gesagt, dass diese Story einfach viel zu lustig sei, um sie nicht weiter zu erzählen.

Wie es der jungen Frau gelungen ist, das Feuer zu löschen und was aus ihrem Freund geworden ist, ist indes nicht bekannt. Fest stehen dürfte aber, dass sie beim nächsten heißen Abend keine Kerzen mehr anzünden oder diese zumindest nicht mehr in unmittelbarer Nähe zum Bett aufstellen werden.

Übrigens: Wollt auch ihr euer Liebesleben um ein heißes Abenteuer bereichern, hätten wir hier zehn prickelnde Sex-Ideen für euch oder auch nützliche Tipps für ein gelungenes Outdoor-Vergnügen. Aber auch dabei gilt natürlich: Safety first!