Foto: Screenshot YouTube
Foto: Screenshot YouTube

Im US-amerikanischen Kalifornien ist eine Frau mit ihrem Auto in ein Fitnessstudio gekracht und hat dabei einen Mann auf einem Laufband frontal erwischt. Wie durch ein Wunder wurde er nur leicht verletzt. Bilder einer Überwachungskamera zeigen den dramatischen Moment.

Es war kurz vor 6 Uhr am frühen Morgen, als Samuel Kiwasz in einem Fitnessstudio mit seiner Trainingseinheit auf dem Laufband starten wollte. Doch dann passiert es: Ein roter Mercedes kracht durch die Fensterfront des Studios, Glasscheiben zersplittern und Kiwasz wird auf dem Laufband stehend von dem Auto erwischt.

Zu seinem Glück hält das Laufband dem heftigen Aufprall stand, sodass er nicht überfahren, sondern gemeinsam mit dem Trainingsgerät in den Raum geschleudert wird. Nur leicht verletzt, kann er sich nur wenige Augenblicke nach dem Unfall schon wieder aufrappeln. „Wenn du so etwas erlebst, lernst du, dass das Leben ein Geschenk ist und du jeden Moment wertschätzen solltest“, wird Kiwasz von der „New York Post“ zitiert. „Ich glaube, ich war einfach noch nicht an der Reihe.“

Die Unfallfahrerin, eine blonde Frau, stieg nur Sekunden nach dem Crash aus ihrem Wagen aus und schaute nach dem Mann. Auffällig: Sie trug beim Fahren offenbar keine Schuhe. Die Polizei hat den Unfall entsprechend aufgenommen.

Hier könnt ihr euch das Video anschauen:

Keine News mehr verpassen: Folgt uns jetzt bei Facebook!