Foto: Screenshot Twitter
Foto: Screenshot Twitter

Das ist wohl der ungewöhnlichste Antrag des Jahres! Erst ging es in einem Schwulenporno richtig zur Sache, dann wurde es extrem romantisch. Nach erledigter Arbeit ging ein Pornodarsteller noch mit Erektion auf die Knie, um um die Hand seines Freunds anzuhalten.

Auch die Schwulenporno-Seite „Raw Fuck Club“ war begeistert: „Das war das Romantischste, was wir hier je gesehen haben“, twitterten die Macher. Sie twitterten auch ein nicht ganz jugendfreies Video von dem Antrag.

Brian Bonds hatte gerade einen Gangbang mit insgesamt zehn Männern abgedreht, als er vor seinem Partner Mason Lear, auch ein schwuler Pornodarsteller und ebenfalls am Gangbang beteiligt, den Ring auspackte. „Ich möchte, dass du den hier trägst“, sagte Bonds bei seinem romantischen Antrag. Dabei hatte er immer noch eine Erektion, wie das Video verrät.

Sein Partner sagte: „Ja“ und die anderen Darsteller applaudieren dem schwulen Paar. Dem Szene-Magazin „GayStarNews“ sagte Bonds: „Ich schäme mich nicht. Ich bin glücklich und das ist das einzige, was zählt.“ Da stören ihn auch nicht die kritischen und hasserfüllten Kommentare auf Social Media, die ihn teilweise erreichen. Die positiven Reaktionen auf Facebook, Twitter und Co. überwiegen.

„Ich wollte Mason genau so einen Antrag machen, denn Pornos sind ein großer Teil unseres Lebens“, erklärt Bonds weiter. Jetzt steht für sie demnächst die Hochzeit an, ihren Job wollen die beiden aber weiter ausüben.

Keine News mehr verpassen: Folgt uns jetzt bei Facebook!