Vierjähriger stirbt bei Verkehrsunfall Hamburg
Foto: Jonas Walzberg/dpa

Ein vier Jahre alter Junge ist bei einem Verkehrsunfall in Hamburg getötet worden. Ein Mann stieg nach Polizeiangaben am Sonntag mit seinen beiden Söhnen gerade aus einem an einer Hauptstraße parkenden Auto aus, als dieses von einem anderen Wagen gerammt wurde.

>> Junge (13) auf Fahrrad von Fahrschulauto angefahren – tot <<

Zuvor habe der Fahrer wahrscheinlich einen Spurwechsel angebrochen und sei dabei zu weit nach rechts geraten, hieß es. Angaben der Polizei am Montag zufolge standen der 39 Jahre alte Vater und der Vierjährige vor dem Wagen. Der Vater erlitt schwere Kopf- und Beinverletzungen, der zweite 14 Jahre alte Junge wurde leicht verletzt. Der 57 Jahre alte Unfallverursacher blieb unverletzt.

>> Mädchen (6) fällt aus Pferdeanhänger und wird überrollt – tot <<

Quelle: dpa