Grab
Foto: Shutterstock/Halit Omer (Symbolfoto)

Elf Tage war der fünf Jahre alte Sohn des ehemaligen türkischen Erstliga-Profis Cevher Toktas schon tot. Die Ärzte glaubten, er sei auf natürlichem Wege gestorben infolge einer Infektion mit dem Coronavirus. Doch dann ging Toktas zur Polizei und packte die grausame Wahrheit aus: Er sei es gewesen, der seinen Sohn umgebracht habe.

Der Grund, den der 32-Jährige für seine schreckliche Tat angibt, ist ungeheuerlich. „Ich habe meinen Sohn, seit er geboren wurde, nicht geliebt“, sagte Toktas laut „The Sun“, die sich auf lokale Medien beruft. „Ich weiß nicht, warum und der einzige Grund, warum ich ihn getötet habe, ist, weil ich ihn nicht mochte.“ Geistige Probleme habe er nicht gehabt.

Toktas soll das Kind am 23. April in ein Krankenhaus in Bursa im Nordwesten der Türkei gebracht haben. Sein Sohn hatte hohes Fieber und Atembeschwerden, weshalb die Ärzte von einer Corona-Infektion ausgingen und die beiden in Quarantäne steckten.

Twitter

Ich bin damit einverstanden, dass mir Inhalte von Twitter angezeigt werden. Ich kann die Einbettung solcher Inhalte auch über die Datenschutzseite blockieren:
zur Datenschutzseite

Inhalt laden

Am folgenden Tag wurden die Symptome offenbar schlimmer, der Fünfjährige kam auf die Intensivstation. Zwei Stunden später war er tot. Die Ärzte schöpften keinen Verdacht auf Fremdeinwirkung, der Junge wurde ganz normal beerdigt.

Der Polizei erzählte Toktas dann die schlimme Wahrheit. „Ich habe ein Kissen auf meinen Sohn gedrückt, als er auf dem Rücken lag 15 Minuten lang, ohne es anzuheben“, gestand der Fußballer. Er war zu der Zeit offenbar alleine im Krankenzimmer des Fünfjährigen. „Mein Sohn hatte sehr zu kämpfen. Als er sich nicht mehr bewegte, habe ich das Kissen angehoben. Dann schrie ich nach Ärzten.“

Im Streit getötet: Sohn sticht seine Mutter mit Machete nieder

Nun wird Toktas Berichten zufolge wegen Mordes angeklagt und muss mit lebenslanger Haft rechnen. Die türkischen Behörden haben außerdem die Exhumierung der Leiche für eine Obduktion angeordnet.

Toktas spielte von 2007 bis 2009 für den türkischen Erstliga-Klub Hacettepe Spor. Seit August vergangenen Jahres steht er bei Bursa Yildirim Spor unter Vertrag.