Foto: dpa
Foto: dpa

Von einem Gletscher im Osten Grönlands ist ein sechs Kilometer langer Eisberg abgebrochen. „Dies ist das größte Ereignis, das wir in mehr als einem Jahrzehnt in Grönland erlebt haben“, sagte Professor David Holland von der New York University der Nachrichtenagentur AP.

Ein Video vom 22. Juni, das seine Frau Denise Holland gemacht habe und das um das 20-Fache beschleunigt worden sei, zeige, dass „drei Prozent des jährlichen Eisverlusts von Grönland“ in einer halben Stunde passierten, sagte der Experte für atmosphärische und Ozeanwissenschaft.

YouTube

Ich bin damit einverstanden, dass mir Inhalte von YouTube angezeigt werden. Ich kann die Einbettung solcher Inhalte auch über die Datenschutzseite blockieren:
zur Datenschutzseite

Video laden

Holland und seine Frau hatten wochenlang nahe dem Helheim-Gletscher kampiert, um Daten zur besseren Vorhersage von Veränderungen des Meeresspiegels zu sammeln. Holland sagte, richtigen Anlass zur Sorge gebe es in der Antarktis, „wo…viel mehr auf dem Spiel steht“.

(dpa)