Auto fährt über Verkehrsinsel und überschlägt sich - Beifahrer tot
Foto: Stefan Rampfel/dpa

Ein 25-jähriger Fahrer aus NRW ist mit einem Auto in Göttingen (Niedersachsen) über die bebaute Verkehrsinsel eines Kreisels gefahren und einen Hang hinuntergestürzt.

Der 33 Jahre alte Beifahrer starb laut Polizei noch am Unfallort. Die Hintergründe des Unfalls von Samstagmittag waren zunächst unklar. Der 25-Jährige erlitt schwere Verletzungen, sein Führerschein wurde beschlagnahmt.

>> Betrunkener Autofahrer ohne Führerschein missachtet Corona-Quarantäne <<

Nachdem er über die Verkehrsinsel im Holtenser Kreisel bei der Autobahn-Anschlussstelle Göttingen-Nord gefahren und einen Hang hinabgestürzt war, überschlug sich das Auto auch noch.

>> Autofahrer verstößt gegen Corona-Regeln und täuscht Polizei – vergeblich <<

Der Kreisverkehr war laut Polizei etwa fünf Stunden lang gesperrt. Die Staatsanwaltschaft schaltete einen Gutachter ein und ließ den Unfallwagen beschlagnahmen.

Quelle: dpa