Gemeinsam mit zwölf anderen Kandidaten lässt Gina-Lisa Lohfink für die RTL-Sendung „Adam sucht Eva“ die Hüllen fallen. Das Besondere an der Show: Alle Teilnehmer präsentieren sich komplett nackt. Warum die 32-Jährige da mitmacht, verriet sie nun in einem Interview.

Lohfink macht es der Liebe wegen. „Wenn es bis jetzt im normalen Leben nicht geklappt hat, kann es doch sein, dass ich meine große Liebe im Fernsehen finde“, sagte sie nun der „Bild“ und verriet auch, was ihr Traummann alles mitbringen müsse: „Er sollte loyal und ehrlich sein, mich so lieben und akzeptieren wie ich bin. Mich gut behandeln und zum Lachen bringen.“

Sich vor der Kamera komplett nackt zu präsentieren, sei eine große Überwindung gewesen, berichtet Lohfink weiter und erzählt, dass sie sich viele Gedanken gemacht habe: „Ich habe lange überlegt, was die Leute dann wieder von mir denken. Ich mache mir immer so viele Sorgen, ob sie sich dann wieder das Maul zerreißen.“

Genau das tat vor kurzem ihr ehemaliger „Best Buddy“ Florian Wess, der über den TV-Auftritt der Blondine herzog. „Gina du bist so krass gefallen! Bitte lass Dir helfen und steh endlich wieder auf“, sagte er unter anderem.

Lohfink reagierte: Wess sei kein Freund. Nacktsein sei etwas total natürlich, sagte sie im RTL-Gespräch: „Zeigt euch! Versteckt euch nicht! Egal ob groß, klein, dick, dünn: Das ist doch ganz egal.“

Wie sich Lohfink vor der Kamera schlägt, erfahren wir ab dem 3. November, wenn bei der fünften Staffel von „Adam sucht Eva“ der Startschuss fällt.

Keine News mehr verpassen: Folgt uns jetzt bei Facebook!