Foto: Politie Rotterdam
Foto: Politie Rotterdam

Da staunte ein Mann im niederländischen Rotterdam nicht schlecht. Als er zu seinem Auto zurückkehrte, klebte ein ganzes Bienenvolk daran.

Wie das Nachrichtenportal „Blik op nieuws“ berichtet, habe er unter Schock sofort die Polizei alarmiert. Doch weil deren Mittel in diesem Fall beschränkt waren, riefen sie einen Imker zu Hilfe.

Auch für den Fachmann war die „Besetzung“ eine schwierige Aufgabe, doch letztlich schaffte er es, den Schwarm zu entfernen, ohne den Lack des Volkswagen zu beschädigen. Die Anzahl der Bienen schätzte er auf 20.000 Insekten.

Laut Polizei wurden die Tiere wohl von einer unbekannten Substanz angelockt. Offenbar hatte sich jemand einen Scherz erlaubt und die Fahrertür des VW mit dieser beschmiert. Der Täter wurde nicht gefasst.