Foto: Polizei Wuppertal
Foto: Polizei Wuppertal

Was geht nur in solchen Menschen vor? In Solingen kam es zu einer widerwärtigen Tat: Wie die Polizei Wuppertal mitteilte, legte eine 61-jährige Frau einen Hundeköder aus, der mit Nägeln befüllt war.

Die Tat ereignete sich bereits am Freitagabend. Zeugen beobachteten die Frau gegen 18.10 Uhr, als sie den mit Nägeln bespickten Fleischklumpen im Blumenbeet einer Firma an der Lüneschloßstraße in Solingen vergrub. Die eingesetzten Polizisten trafen an der Einmündung zur Brühler Straße auf eine verwirrt wirkende Frau im Alter von 61 Jahren.

Die Solingerin wurde mit zur Wache genommen und nach amtsärztlicher Untersuchung einer Spezialklinik zugeführt. Bei dem Hundeköder handelte es sich um eine mit Nägeln bespickte Rinderzunge. Sollten Anwohner weitere Köder oder verdächtige Gegenstände finden, sollten sie diese der Polizei oder dem Ordnungsamt melden.

Keine News mehr verpassen: Folgt uns jetzt bei Facebook! (ots)