Foto: Shutterstock/riopatuca
Foto: Shutterstock/riopatuca

Ausgerechnet auf einen Polizeihubschrauber im Einsatz hat ein Mann in Bergisch Gladbach einen Laserpointer gerichtet. Der Pilot sei jedoch nicht unmittelbar geblendet worden und habe seinen Flug fortsetzen können.

Das teilte die Polizei am Freitag mit. Der Helikopter war in der Nacht zu Donnerstag auf der Suche nach einem vermissten Rentner. Über einer Wohnanlage bemerkte der Pilot den Laserstrahl. Fahnder ermittelten die Wohnung und stellten bei einem 43 Jahre alten Tatverdächtigen das Lasergerät sicher, das an ein Nachtsichtgerät gekoppelt war.

Der Mann habe die Tat eingeräumt, hieß es. Ihn erwartet ein Strafverfahren wegen gefährlichen Eingriffs in den Luftverkehr.

Keine News mehr verpassen: Folgt uns jetzt bei Facebook!

(dpa)