Bier zapfen Corona
Foto: Christoph Soeder/dpa

Eine Brauerei im baden-württembergischen Ehingen ist erfinderisch geworden, damit Gäste in der Corona-Pandemie im Wirtshaus korrekte Kontaktdaten hinterlassen.

Statt Kontaktlisten erhalten die Gäste im Gasthaus der „Berg Brauerei“ Postkarten, auf denen sie ihre Daten eintragen sollen. Was die Postkarte ebenso enthält: Einen Gutschein für ein Freibier.

>> Regeln zu Partys, Maske und Reisen: Die neuen Corona-Beschlüsse im Überblick <<

„Wir wollten dem Gast die Scheu nehmen, uns seine persönlichen Daten zu geben, indem wir ihm mit der Versendung der Postkarte seine Daten zurückgeben“, teilte Franz Weisser von der Brauerei mit. Auf Twitter wurde ein Bild einer solchen Postkarte geteilt:

Twitter

Ich bin damit einverstanden, dass mir Inhalte von Twitter angezeigt werden. Ich kann die Einbettung solcher Inhalte auch über die Datenschutzseite blockieren.

Inhalt laden

„Diese Postkarte dient der notwendigen Corona-Registrierung. Nach Ablauf der Frist geben wir Ihnen Ihre Adress-Daten durch den Versand dieser Postkarte an Sie zurück“, steht darauf geschrieben. „Diese Karte mit dem ‚Berg-Poststempel‘ ist dann ein Gutschein für ein Freibier 0,5 l – bei Ihrem nächsten Besuch! Mit dem Ausfüllen bestätigen wir, dass die angegebenen Personen aus maximal zwei Haushalten stammen.“

Die Idee dazu sei auch aus der Not geboren, da die Brauerei nach dem Lockdown große Sorge gehabt habe, ob die Wirtschaft wieder in Gang komme. Von den Gästen werde die Aktion gut angenommen: „Nach dem Staunen sorgt es für ein Lächeln und sogar Heiterkeit“, teilte Weisser mit. Zuerst hatten „Bild“ und „tz“ darüber berichtet.

Quelle: mit Agenturmaterial (dpa)