Ausufernde Partystimmung in einem Easyjet-Flieger von Luton nach Ibiza: Weil der Flug mit Verspätung abhob, hatten sich einige Passagiere vorab dem Alkohol zugewandt. Die Folge: Eskalation in 10.000 Metern Höhe mit Tanzeinlage und nackten Brüsten.

Das meldet das Portal „Unilad“. Demnach soll es bereits Anfang August zu den turbulenten Szenen über den Wolken gekommen sein. Am Zielflughafen warteten Uniformierte auf die Störenfriede.

Doch was genau war passiert? Eine Frau mit offenbar erhöhtem Promille-Wert durfte dem Vernehmen nach nicht bei ihren Urlaubsfreunden sitzen. Sie fand schnell neue Bekanntschaften. Mehrere Männer „kümmerten“ sich um die Dame, sie dankte es umgehend mit einem Lapdance. Wenig später stand sie oben ohne da.

Weil andere Gäste der Maschine dadurch genervt wurden, kam es zu Wortgefechten und beinahe auch zu Handgreiflichlichkeiten, wie das nachfolgende Video zeigt.

Handfeste Auseinandersetzungen gab es schließlich doch, denn die Frau weigerte sich standhaft, beim Landeanflug den Gurt anzulegen. Stattdessen soll die Betrunkene andere Passagier geschlagen haben – eine Frau wehrte sich mit ähnlichen Methoden. Das Palaver endete schließlich am Boden, als die Polizei den Fereinflieger „aufräumte“.