Ring Diamant
Foto: Shutterstock/Stellarit

Nachdem eine Frau ihren Verlobungsring versehentlich weggeworfen hatte, setzte ihr Mann alle Hebel in Bewegung, um ihn wiederzubekommen. Am Ende fand Hubby Craig den Klunker – auf einer Müllhalde.

Seine Verlobte hatte wegen einer Diät viel Gewicht verloren. Deshalb bewahrte Jo den Ring auf einer alten Kerze im Bad auf. Doch im Zuge einer wilden Aufräumaktion landete diese im Müll – samt dem rund 3400 Euro teuren Schmuckstück. Den Verlust bemerkte die 36-Jährige erst, als schon alles abgeholt worden war.

Gleich am nächsten Tag fuhr ihr zwei Jahre älterer Mann in spe zur Müllhalde und begann die Suche nach der Nadel im Heuhaufen. Mit der Hilfe zweier Arbeiter fand er ihn unter Unmengen von Müll nach 45 Minuten. „Ihre Freundlichkeit und guten Herzen haben mich zu Tränen gerührt“, sagte Jo, die sich mit einer Kiste Bier sowie einigen Gutscheinen bei den Helfern bedankte, „The Sun“.

Auch Jane Pratt, ihres Zeichens Rat der Stadt Caldicot in Monmouthshire, Wales hörte von der Geschichte und war extrem stolz: „Das ist ein exzellentes Beispiel dafür, dass unsere Mitarbeiter über Grenzen hinausgehen, um den Menschen zu helfen.“ Nun kann die Hochzeit kommen – bleibt zu hoffen, dass die Craigs dann zumindest auf den Ehering besser aufpassen.