Autounfall
Foto: Screenshot Facebook/City of Phoenix Police Department

Wenn zwei Fahrzeuge mitten auf einer Kreuzung ineinander krachen, ist das nur sehr selten eine gute Nachricht. In diesem Falle hat die Kollision aber Menschenleben gerettet, die umsichtige Fahrerin wird nun gefeiert.

Die Polizei von Phoenix im US-Bundesstaat hat auf Facebook ein Video veröffentlicht, bei dem man sich zunächst sprachlos die Augen reibt. Der Fahrer eines Jeep überfährt mit vollem Tempo eine rote Ampel.

Obwohl auf der anderen Spur sogar ein Fahrzeug steht und er spätestens dadurch erkannt haben musste, dass er stehenbleiben muss, zieht der Fahrer einfach durch. Damit gefährdet er besonders zwei Erwachsene, die mit einem Kinderwagen über die Fußgängerampel schlendern.

Während die Fußgänger unbehelligt über die Straße gehen und ein Linksabbieger vorbildlich Rücksicht nimmt, nähert sich der Jeep bedrohlich an. Da reagiert eine Chevrolet-Fahrerin blitzschnell, die aus Sicht der Jeep-Fahrers auf der linken Seite mit ihrem Wagen stand.

Sie drückt auf das Gas und rammt den Jeep seitlich, sodass dieser zugegebenermaßen unsanft gestoppt wird – wichtiger aber ist, dass er dadurch nach rechts gedrückt wird und damit die Fußgänger nicht erwischt.

https://www.facebook.com/phoenixazpolice/videos/vb.301030083305579/1368164593340876/?type=3\u0026theater

Die realisieren erst, was eigentlich gerade passiert ist, als es beinahe schon zu spät gewesen wäre. Dann setzt natürlich der Schock ein und sie laufen wild auf die andere Straßenseite.

Ernesto Otanez Oveso, der Jeep-Fahrer, hat daraufhin Fahrerflucht begangen. Es kam sogar noch zu einer Verfolgungsjagd, bei der er von einem Passanten verfolgt wurde. Oveso attackierte das Auto des Passanten mit einem Messer, wurde aber später von den Beamten gefangen.

Facebook

Ich bin damit einverstanden, dass mir Inhalte von Facebook angezeigt werden. Ich kann die Einbettung solcher Inhalte auch über die Datenschutzseite blockieren:
zur Datenschutzseite

Beitrag laden

In seinem Auto wurde unter anderem noch eine Waffe gefunden, ihm wird nun der Prozess gemacht.

Die Fahrerin des Chevrolet wurde bei dem Aufprall verletzt, ist aber auf dem Weg der Besserung. In einem Facebook-Video der Polizei berichtete sie schon einen Tag später von ihrer Sicht der Erlebten – für ihren couragierten Einsatz wird sie nun von Seiten des Polizei und vielen Mitbürgern gefeiert.