Als Jessica Ryce am Montag zu ihrem Auto zurückkehrte, staunte sie nicht schlecht, als sie „Autoknacker“ der besonderen Art vorfand – vierbeinig und ziemlich haarig.

Es handelte sich um gleich mehrere Katzen, die ihr Unwesen in dem Fahrzeug trieben. Völlig aufgescheucht sprangen sie umher und stellten mal eben alles auf den Kopf. Glaubt ihr nicht? Könnt ihr aber! Hier ist das Beweisvideo:

YouTube

Ich bin damit einverstanden, dass mir Inhalte von YouTube angezeigt werden. Ich kann die Einbettung solcher Inhalte auch über die Datenschutzseite blockieren:
zur Datenschutzseite

Video laden

Doch die fünf Katzen hatten das Auto nicht etwa aufgebrochen. Ryce, die ihre Großeltern in Hemingway im US-Bundesstaat South Carolina besuchte, hatte schlicht vergessen, das Fenster der Beifahrertür hochzufahren.

Als die Katzen bemerkten, dass die Besitzerin zurückkehrte, sprangen sie wie verrückt auf und wild umher. Doch es dauerte ein wenig, ehe alle unter Ryces herzlichem Lachen den Ausweg fanden und flohen. Am Ende hatten dann also alle irgendwie ihren Spaß.