Peking Mega-Flughafen United Airlines
Foto: Xiao Ma/Imaginechina via ZUMA Press/dpa +++ dpa-Bildfunk +++

Eine Frau möchte in zehn Kilometer Höhe nur mal kurz aufs Klo, doch raus kommt sie erst, als das Flugzeug wieder am Boden ist.

Weil eine Passagierin in der Board-Toilette eingesperrt war und nicht mehr heraus kam, ist ein Flug von United Airlines umgeleitet worden. Die WC-Tür sei während des Fluges 1554 von Washington nach San Francisco blockiert gewesen, teilte die Airline laut US-Medien mit.

Bei einer außerplanmäßigen Zwischenlandung am Mittwochabend in Denver konnte die Frau schließlich aus der engen Kabine befreit werden. Etwa eine Stunde sei sie darin eingesperrt gewesen, schrieben US-Medien unter Berufung auf andere Passagiere. Zum Weiterflug in Richtung San Francisco mussten die Fluggäste die Maschine wechseln.

In einem im Internet verbreiteten Video, das laut US-Medien von Flug 1554 stammen soll, ist zu sehen, wie mehrere Menschen versuchen, die Frau zu befreien. „Wir arbeiten im Moment daran, die Tür zu öffnen, Ma’am. Wir holen Sie bald raus, Okay?“, sagt darin ein Mann.

Die Fluggesellschaft habe sich bei allen Fluggästen entschuldigt. Offen war zunächst, ob die Frau eine Entschädigung erhält.

Quelle: dpa