Frau fährt Ferrari bei Probefahrt zu Schrott – Sachschaden sechsstellig!

Bei der Probefahrt eines Ferraris auf der Autobahn 31 bei Gescher im westlichen Münsterland (NRW) ist eine Autofahrerin mit einem Reh kollidiert. An dem Neuwagen entstand bei dem Unfall am Donnerstag Sachschaden im sechsstelligen Euro-Bereich. De Frau blieb bei dem Crash unverletzt.
Ferrari Unfall
Foto: Polizei Münster

Es sollte ein schöner, kleiner Ausflug mit dem Traumauto werden, doch dann kam alles anders. Bei der Probefahrt eines Ferraris auf der Autobahn 31 bei Gescher im westlichen Münsterland (NRW) ist eine Autofahrerin mit einem Reh kollidiert.

Nach Angaben der Polizei vom Freitag war die Angestellte eines Autohauses im Auftrag eines Kunden auf der Strecke nach Bottrop unterwegs. Als das Tier die Fahrbahn querte, erfasste die 22-Jährige das Tier frontal.

>> Gestohlener 180.000-Euro-Lamborghini taucht in Österreich auf – jetzt sieht er anders aus <<

An dem Neuwagen entstand bei dem Unfall am Donnerstag Sachschaden im sechsstelligen Euro-Bereich, die Frau blieb unverletzt.

>> Drama bei Probefahrt! Mann überrollt vierjährigen Sohn mit Traktor <<

>> Frontal-Crash: Seltenes weißes Reh bei Wildunfall getötet <<

dpa