Frau erschleicht sich Flüge Chicago
Foto: Chicago Police Department/AP

Weil sie sich wiederholt als blinde Passagierin in Flugzeuge geschlichen hat und die Sicherheitskontrolle in einem Flughafen versucht haben soll zu umgehen, ist eine 67-Jährige in den USA in Gewahrsam genommen worden.

Marilyn H. wurde am Freitagabend festgenommen und später wegen Hausfriedensbruch angeklagt. Die Polizei wirft ihr vor, versucht zu haben, die Sicherheitskontrolle im O’Hare International Airport in Chicago zu umgehen.

Die 67-Jährige schleicht sich seit zehn Jahren immer wieder in verschiedenen US-Städten in Flugzeuge. Im vergangenen Jahr wurde die Serientäterin festgenommen, nachdem sie sich an Bord eines Flugs vom Flughafen O’Hare nach London geschlichen hatte.

Sie erklärte sich schließlich des unbefugten Betretens für schuldig und wurde im März zu 18 Monaten Gefängnis auf Bewährung verurteilt. Außerdem musste sie sich einverstanden erklären, den beiden kommerziellen Flughäfen in Chicago fernzubleiben.

Ein Richter gewährte ihr am Samstag die Freilassung auf Kaution, ordnete allerdings an, dass sie bis zu einer weiteren Bewährungsanhörung in Gewahrsam bleibe.

Quelle: dpa