Forbes-Liste 2023: Das sind die 10 reichsten Menschen der Welt

Das englischsprachige Wirtschaftsmagazin "Forbes" veröffentlicht jährlich eine Liste mit den reichsten Menschen der Welt. Viele von ihnen kennt man, andere sind eher unbekannt. Wir stellen euch die Menschen hinter den Namen vor.
Bernard Arnault Reichster Mann der Welt
Der Franzose Bernard Arnault ist aktuell der reichste Mann der Welt (hier bei einer Ausstellung in Paris im Oktober 2023). Foto: Imago/Alain Apaydin
Bernard Arnault Reichster Mann der Welt
Der Franzose Bernard Arnault ist aktuell der reichste Mann der Welt (hier bei einer Ausstellung in Paris im Oktober 2023). Foto: Imago/Alain Apaydin

Geld regiert die Welt – und diese zehn Männer haben mehr als genug davon. Tatsächlich findet sich unter den zehn reichsten Menschen der Welt keine einzige Frau. Dafür gibt es unter den Top 10 des Forbes-Rankings wieder einige Veränderungen zum Vorjahr.

Rechnet man alle Vermögen zusammen, stehen am Ende knapp 1.2 Billionen US-Dollar auf dem Bierdeckel. Um das nochmal zu verdeutlichen: Eine Billionen steht im internationalen Sprachgebrauch für die Zahl 1.000 Milliarden, also eine Zahl mit zwölf Nullen dahinter: 1.000.000.000.000. Mit dieser Summe ließe sich der Burj Khalifa in Dubai (Baukosten von rund 1,5 Milliarden US-Dollar) stolze 666 mal quer über den Globus bauen.

Gleich sieben von den zehn reichsten Menschen der Welt finden sich in den USA, nebenbei ist lediglich noch Frankreich, Indien und Mexiko in der Liste vertreten. Den ersten Platz der reichsten Deutschen belegt 2023 übrigens Dieter Schwarz, Eigentümer der Schwarz-Gruppe. Zu dieser gehören auch die Discounter Lidl und Kaufland.

>> Deutsche Influencer: Das sind die 20 erfolgreichsten Instagram-Stars Deutschlands <<

Forbes-Ranking: die 10 reichsten Menschen der Welt

In den kommenden Zeilen stellen wir euch die zehn reichsten Menschen der Welt vor und zeigen ihren Gewinn oder Verlust zum Vorjahr.

Platz 10: Steve Ballmer (USA) mit 80,7 Milliarden Dollar

Der ehemalige Vorstandsvorsitzende von Microsoft (2000 bis 2014) hat es auf dem 10. Platz geschafft: Steven „Steve“ Ballmer ist Unternehmer und Investor. Seit August 2014 ist der 67-Jähirge übrigens Besitzer des Basketballclubs Los Angeles Clippers.

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Steve Ballmer (@officalsteveballmer)

Platz 9: Mukesh D. Ambani (Indien) mit 83,4 Milliarden US-Dollar

Der indische Unternehmer Mukesh D. Ambani ist Vorstandsvorsitzender des Konglomerats Reliance Industries und landet mit einem geschätzten Vermögen von 83,4 Milliarden US-Dollar auf Platz 9.

Platz 8: Carlos Slim Helú (Mexiko) mit 93 Milliarden US-Dollar

Carlos Slim Helú ist ein mexikanischer Unternehmer, der sein Geld vor allem in der Telekommunikationsbranche gemacht hat.

Platz 7: Michael Bloomberg (USA) mit 94,5 Milliarden US-Dollar

Der Gründer der Bloomberg-Unternehmen ist auch politisch in der aktiv: Von 20o2 bis 2013 war Michael Bloomberg Bürgermeister von New York, bewarb außerdem 2020 als demokratischer Kandidat für die Präsidentschaftswahlen.

Platz 6: Bill Gates (USA) mit 104 Milliarden US-Dollar

Bill Gates

Foto: Christian Böhmer/dpa

Über Bill Gates‘ Leben wurde schon viel erzählt – und noch mehr. Denn über ihn kursierten im Zuge der Coronavirus-Krise zahlreiche Verschwörungstheorien.

Im Forbes-Ranking der reichsten Menschen der Welt belegt der Microsoft-Gründer mit einem geschätzten Vermögen von 104 Milliarden Dollar den neunten Platz und rutscht damit im Vergleich zum letzten Ranking um zwei weitere Position ab. Ebenso wie Warren Buffett ist Bill Gates nur wenig daran interessiert, sein Vermögen zu seinem persönlichen Vergnügen auszugeben. Der Großteil wandert in Forschung und Spenden.

Fun Fact: Der volle Name von Bill Gates lautet William Henry Gates III.

Platz 5: Warren Buffett (USA): 115,1 Milliarden US-Dollar

Das Börsen-Genie Warren Buffett landet auf Platz 5 der reichsten Menschen der Welt. Bekannt ist Buffett als CEO von Berkshire Hathaway, einer 1955 in Omaha, Nebraska gegründeten Holdinggesellschaft, zu deren Konglomerat mittlerweile über 80 Unternehmen gehören. Unter ihnen befinden sich populäre Namen wie Coca-Cola, Gilette, Duracell, The Washington Post und Fruit of the Loom. Die Geschäftsfelder variieren vom Möbelgeschäft über Juweliere bis hin zum Lebensmittelgroßhandel, der Fokus liegt aber weiterhin auf Erst- und Rückversicherungen.

Der 93-jährige Buffett ist derweil niemand, der mit seinem Vermögen protzt: Anstelle dessen hat der Philanthrop zusammen mit Bill Gates die Kampagne „The Giving Pledge“ ins Leben gerufen, mit der sich Milliardäre verpflichten mindestens die Hälfte ihres Vermögens für wohltätige Zwecke zu spenden.

Fun Fact: Buffett ist großer Bridge-Fan, eine Liebe die er gerne zusammen mit seinem Freund Bill Gates zelebriert.

Platz 4: Larry Ellison (USA) mit 107 Milliarden US-Dollar

Platz 4 in der Liste der reichsten Menschen der Welt geht an den US-Amerikaner Larry Ellison. Der 79-Jährige ist Gründer des Softwareunternehmens Oracle und dort aktuell Executive Chairman und CTO.

Platz 3: Jeff Bezos (USA) mit 114 Milliarden US-Dollar

Amazon-Gründer Jeff Bezos steht mit 114 Milliarden US-Dollar auf Platz 3 der reichsten Menschen der Welt.
Fun Fact: Bezos ist großer Star Trek Fan und durfte im Film „Star Trek Beyond“ (2016) einen Cameo-Auftritt als perfekt gestyltes Alien hinlegen. Eine Film-Requisite der Enterprise nimmt einen prominenten Platz im Hauptquartier seines Raumfahrtunternehmens „Blue Origin“ ein.

Platz 2: Elon Musk (USA) mit 180 Milliarden US-Dollar

Tesla-Chef Elon Musk

Foto: Britta Pedersen/dpa

Der Mitbegründer von Tesla und Chef des Weltraumunternehmens SpaceX ist aktuell auf Platz 2 im Ranking.

>> Prototyp vorgestellt: Elon Musk will mit Implantat Lähmungen und Sehstörungen beheben <

Der 49-jährige stammt aus Südafrika und besitzt sowohl die südafrikanische als auch die kanadische und amerikanische Staatsbürgerschaft. Neben Tesla und SpaceX ist Musk auch als Mitbegründer von PayPal bekannt geworden und hat im Oktober auch den Kurznachrichten-Dienst Twitter – heute X – übernommen.

Platz 1: Bernard Arnault (Frankreich) mit 211 Milliarden US-Dollar

Der Franzose Bernard Arnault ist weiterhin der einzige Europäer auf der Liste der reichsten Menschen der Welt und bekleidet den ersten Platz. Als Unternehmer investiert der Multi-Milliardär vor allem in Luxusartikel, darunter populäre Marken wie Dior, Bulgari, Givenchy, Fendi und Marc Jacobs. Sein wichtigstes Investment dürfte die „LVMH Moët Hennessy – Louis Vuitton SE“ sein: Der weltweite Branchenführer der Luxusgüterindustrie führt die Rechte an 70 verschiedenen Marken, die weltweit vertrieben werden. In der Öffentlichkeit lässt sich Arnault im Vergleich zu den reichen Kollegen eher selten blicken, sein Spitzname unter Kollegen lautet „der Wolf im Kaschmirpelz“.