Foto: Screenshot Twitter / bill_karsten
Foto: Screenshot Twitter / bill_karsten

Für Passagiere gibt es wohl nichts Schlimmeres als ein gestrandetes Flugzeug. Stundenlanges Warten und die Ungewissheit über die Dauer machen die Angelegenheit zu einer Qual. Gut, wenn man einen Pilot hat, der weiß, wie man die Passagiere wieder auf seine Seite zieht.

Der Pilot des Air-Canada-Flugs 608 von Toronto nach Halifax ist ein solcher. Weil ein Schneesturm wütete, hatte er in Fredericton zwischenlanden müssen und als immer klarer wurde, dass der ungewollte Aufenthalt einige Stunden dauern werde, hatte er einen Geistesblitz.

Wie „CNN“ berichtet, rief der Kapitän bei „Minglers Restaurant and Pub“ in Oromocto an und bestellte 23 Pizzen mit Käse und Peperoni. Innerhalb von nur einer Stunde lieferte das Restaurant die Pizza und brachte sie zur Flugzeugtür, wo sie der Kapitän abholen ließ.

„Es hätte wirklich sehr stressig werden können, doch er hat uns das Warten unglaublich erleichtert. Es waren noch andere Crew-Mitglieder an Bord , die dann halfen, die Pizza zu verteilen“, sagte ein Passagier dem Sender. Bill Karsten dokumentierte die ungewöhnliche Szene auf Twitter.

Nach achtstündigem Aufenthalt hob die Maschine dann wieder ab und landete sicher in Halifax. Der Kapitän soll das Restaurant im Anschluss noch einmal angerufen und sich bedankt haben.

Keine News mehr verpassen: Folgt uns jetzt bei Facebook!