Foto: dpa
Foto: dpa

Eine Fledermaus im Billigflieger hat mit ihren Flugmanövern Passagiere und Kabinen-Crew gleichermaßen verzückt und erschreckt.

Auf dem Flug von Charlotte in North Carolina nach Newark in New Jersey flog der blinde Passagier zunächst unbehelligt durch die Kabine, verfolgt vom Kreischen einiger erschreckter Fluggäste, wie US-Medien am Freitag berichteten.

Erst nach einiger Zeit gelang es einem beherzten Fluggast, die Fledermaus mit einem Plastikbecher einzufangen und dann in einer der Flugzeugtoiletten einzusperren.

Ein Passagier hatte die Flugakrobatik im „Batplane“ mit seinem Smartphone eingefangen und das Video gleich ins Netz gestellt. Die Fluggesellschaft Spirit Airlines musste sich daraufhin einigen Spott gefallen lassen.

Quelle: dpa