Foto: dpa/Marc Müller
Foto: dpa/Marc Müller

Ein 30-Jähriger ist im Elsass bei einem Unfall mit einem Feuerwerkskörper ums Leben gekommen.

Der Mann starb in der Silvesternacht in Hagenau in der Nähe von Straßburg, wie die örtliche Präfektur am Mittwoch mitteilte. Die Staatsanwaltschaft untersuche den Fall. Berichten nach soll der Feuerwerkskörper im Gesicht des Mannes explodiert sein.

Der Fall stehe nicht im Zusammenhang mit städtischer Gewalt, berichtete die Zeitung „Les Dernières Nouvelles d’Alsace“. Die Zeitung schrieb, dass in der Region Straßburg in der Silvesternacht schätzungsweise mehr als 200 Fahrzeuge angezündet worden seien.

Quelle: dpa