Foto: Shutterstock/Oliverouge 3
Foto: Shutterstock/Oliverouge 3

In Berlin sind mehrere Menschen verletzt worden, als ein Mann von einer Brücke auf einen Ausflugsdampfer uriniert hat.

Vier Verletzte seien mit Rettungswagen in Krankenhäuser gebracht worden, teilte die Berliner Feuerwehr am Freitag im Online-Dienst Twitter mit. Als der Mann auf das Ausflugsschiff auf der Spree pinkelte, sprangen den Angaben zufolge mehrere Fahrgäste auf und verletzten sich bei der Durchfahrt am Kopf.

Medienberichten zufolge ereignete sich der Vorfall an der Jannowitzbrücke in Berlin-Mitte. Die Feuerwehr war demnach mit 16 Rettungskräften im Einsatz. Weitere Details wurden zunächst nicht bekannt. Der Vorfall sorgte im Internet für Empörung, aber auch Erheiterung. „Ich habe mehr gelacht als ich sollte“, schrieb ein Twitter-Nutzer. (AFP)