Foto: Couperfield/shutterstock (Symbolbild)
Foto: Couperfield/shutterstock (Symbolbild)

In Thüringen hat in der Nacht von Donnerstag auf Freitag ein Paar auf sich aufmerksam gemacht, das auf der Autobahn den leeren Tank ihres VW Passats bemerkte. Doch anstatt die nächstgelegene Tankstellte aufzusuchen, entschied sich das Pärchen für einen illegalen Weg der Spritbeschaffung.

Das Paar suchte eine nahegelegene Baustelle auf und machte sich an einem Bagger zu schaffen, um sich kostenlosen Diesel zu beschaffen. Blöd: Die Tat wurde über eine Videoüberwachung beobachtet, die Polizei umgehend informiert. 

Nicht unweit des Tatorts konnten die Beamten einen VW Passat mit polnischem Kennzeichen identifizieren. Im Wagen saßen zwei Personen im Alter von 20 und 29 Jahren. Der Pkw roch nach Angaben der Polizei stark nach Diesel, zudem wurden ein Schlauch sowie Kanister als mögliche Tatmittel gefunden.

Das Pärchen wurde daraufhin festgenommen, der Pkw samt Inhalt beschlagnahmt. Die weiteren Ermittlungen dauern noch an, teilte die Polizei ferner mit.

Keine News mehr verpassen: Folgt uns jetzt bei Facebook!