Foto: Roman Sigaev/shutterstock
Foto: Roman Sigaev/shutterstock

Auf Mallorca soll ein 21 Jahre alter Deutscher eine 19-Jährige an der Playa de Palma zum Sex gezwungen haben. 

Die Polizei in Palma de Mallorca hat einen deutschen Urlauber festgenommen. Der 21-Jährige soll eine zwei Jahre jüngere deutsche Touristin vergewaltigt haben. Das berichet die „Mallorca Zeitung„. 

Nach Polizeiangaben ereignete sich der Vorfall in der Nacht auf Mittwoch (15. August) an der Playa de Palma. Einige Stunden nach der mutmaßlichen Vergewaltigung wurde der 21 Jahre alte Urlauber von der Polizei in seinem Hotel festgenommen.

Die 19-Jährige soll zunächst auf die Flirtversuche des angeblichen Vergewaltigers eingegangen und mit ihm gemeinsam in ein Hotelzimmer gegangen sein. Dann aber habe die junge Frau den Mann stoppen wollen, worauf sich dieser jedoch nicht einließ. Anschließend sei es, so die Aussage der Frau, zur Vergewaltigung gekommen.

Wie das „Mallorca Magazin“ berichtet, wurde der 21-Jährige mittlerweile einem Richter vorgeführt, der ihn ohne Auflagen auf freien Fuß setzte.

Keine News mehr verpassen: Folgt uns jetzt bei Facebook!