Bei einem Country-Musikfestival im US-Staat Michigan sind am Wochenende mindestens vier Menschen ums Leben gekommen.

Drei Männer starben nach Angaben der Behörden in einem Wohnwagen wahrscheinlich an einer Kohlenmonoxid-Vergiftung, bei einer tot aufgefundenen Frau ist die Todesursache unklar.

Twitter

Ich bin damit einverstanden, dass mir Inhalte von Twitter angezeigt werden. Ich kann die Einbettung solcher Inhalte auch über die Datenschutzseite blockieren.

Inhalt laden

Zwei weitere Männer aus dem Wohnwagen wurden in ein Krankenhaus eingeliefert, wie das Büro des Sheriffs im Bezirk Lenawee mitteilte. Ihr Zustand wurde als kritisch beschrieben. Alle fünf Männer waren etwa Anfang 20.

Ein Freund hatte die Polizei alarmiert, weil er während des Faster Horses Festivals knapp 130 Kilometer südlich von Detroit nichts von ihnen gehört hatte. Die tot aufgefundene Frau war 30 Jahre alt. Die Polizei erklärte, sie suche in ihrem Fall nach einem Verdächtigen. Eine Gefahr für die Öffentlichkeit bestehe nicht.

Quelle: dpa