Im bayerischen Nördlingen hat sich ein elf Jahre alter Junge mit Wodka betrunken und ist ins Koma gefallen. 

Wie die Polizei am Freitag mitteilte, war der Junge mit zwei Zwölfjährigen unterwegs, der Älteste hatte die Flasche zuvor in einem Supermarkt geklaut.

Auf dem Spielplatz habe er so lange gestichelt, bis der Elfjährige am Mittwoch bei heißem Wetter den hochprozentigen Alkohol trank. Zu Hause verlor er dann das Bewusstsein und kam ins Krankenhaus.

Fast zwei Promille Alkohol wurden in seinem Blut festgestellt – der Wert sei für dieses Alter an der Grenze zum lebensbedrohlichen Zustand, so die Ärzte. Der Junge war am Freitag aber außer Lebensgefahr.

Keine News mehr verpassen: Folgt uns jetzt bei Facebook! (dpa)