Familie liegt ohnmächtig in Wohnung, Tochter (11) stirbt – jetzt ist der ganze Block evakuiert

Horror-Fund in London! Eine Familie liegt bewusstlos auf dem Boden – wenig später stirbt die elfjährige Tochter. Was hat zur Familien-Katastrophe geführt?
Foto: John Gomez/Shutterstock.com
Foto: John Gomez/Shutterstock.com

Eine Familientragödie hat sich in London ereignet. Eine Familie wurde am vergangenen Wochenende ohnmächtig in einer Wohnung im Bezirk Tower Hamlets aufgefunden. Mit einem Rettungswagen sollten die Mutter und zwei Kinder ins Krankenhaus gebracht werden – Tochter Fatiha verstarb aber noch auf dem Weg in die Klinik.

Wie die englische Tageszeitung „The Sun“ berichtet, wurde das elf Jahre alte Opfer gemeinsam mit ihrer Mutter und ihrem Bruder von einer Bekannten der Mutter entdeckt, nachdem sie über längere Zeit nicht erreichbar waren. Die Bekannte versuchte offenbar schon vorher, einen Notarzt zu verständigen, um nach der Familie zu schauen. Als sie aber herausfind, dass niemand an der Wohnung eintraf, schaute sie selbst nach und machte einen Horror-Fund.

>> Gasunfall nach Unwetter in Österreich – zwei Kinder tot <<

Sie fand die drei regungslos auf dem Boden. Zuvor hatten sie sich offenbar stundenlang übergeben müssen. Für die elfjährige Fatiha kam die Hilfe aber zu spät, sie verstarb auf dem Weg ins Krankenhaus. Ihre Mutter und ihr Bruder konnten noch gerettet werden, sie liegen weiterhin in einer Londoner Klinik.

Giftige Gase von Rattengift sorgten offenbar für Katastrophe

Aber was war der Grund dafür, dass es der Familie so schlecht ging – so schlecht, dass sogar ein junges Mädchen ihr Leben verlor? Ersten Untersuchungen zufolge waren giftige Gase in die Wohnung der Familie hochgestiegen. In der Wohnung ein Stockwerk darunter wurde offenbar Ratengift eingesetzt, dass die drei Familienmitglieder dann eingeatmet hatten.

>> Ein Toter und 17 Verletzte: Feuerwehr will Gasleck kontrollieren, dann explodiert alles <<

Dadurch, dass das Gift in der Nähe der Heizung genutzt wurde, stiegen die Gase daraufhin anscheinend auf. Die Reaktionen auf das Gift sorgten offenbar zunächst für Unwohlsein, Durchbruch und Übergeben bei den Opfern, Stunden später verloren sie ihr Bewusstsein.

Evakuierung wegen der giftigen Gase

Der Vater ist mittlerweile aus Bangladesch nach Großbritannien aufgebrochen, um den Verlust seiner Tochter zu verarbeiten und seinem Sohn sowie seiner Frau im Krankenhaus beizustehen. Die Feuerwehr hat in der Folge des Notarzt-Einsatzes den Wohnungsblock erst einmal evakuiert. Anwohner mussten ihre Wohnungen verlassen. Nun soll untersucht werden, ob das eingesetzte Rattengift überhaupt in Großbritannien zugelassen war.

>> Fünf Tote in Wohnhaus gefunden – darunter drei Kinder <<