Eurojackpot: Zahlen zur Ziehung vom 26. November

Wurde diesen Freitag der Eurojackpot geknackt? Was lauten die Eurojackpot-Zahlen? Ob ihr zu den glücklichen Gewinnern zählt, erfahrt ihr hier.
WestLotto Lottoschein Dummy Platzhalter
Foto: WestLotto

In der europäischen Rekord-Lotterie Eurojackpot winken jeden Freitag fette Gewinnsummen von bis zu 90 Millionen Euro. Kein Wunder also, dass die Eurolotterie zu den beliebtesten Lotterien der Deutschen gehört.

Bei uns erfahrt ihr die aktuellen Gewinnquoten zu den Eurojackpot-Zahlen. Wie hoch war der Jackpot bei dieser Ziehung, was waren die Gewinn- und Eurozahlen? Alle Infos im Überblick.

Die Eurojackpot-Zahlen vom 26. November 2021

Gewinnzahlen: 7 – 17 – 21 – 37 – 39
Eurozahlen: 3 – 5
(Alle Angaben ohne Gewähr)



Eurojackpot: Das Prinzip der Lotterie

Um beim Eurojackpot mitzutippen, setzen Teilnehmer bei fünf Eurojackpot-Zahlen von eins bis 50 ihr Kreuz. Hinzu kommen zwei Eurozahlen, für die Zahlen von eins bis zehn zur Auswahl stehen.

Jeden Freitagabend um 20 Uhr werden die Eurojackpot-Zahlen für die 18 europäischen Teilnehmerländer in Finnland gezogen. Solltet ihr mit euren angekreuzten Zahlen richtig gelegen haben, könnt ihr euch bereits am Samstagmorgen an einer Lottoannahmestelle den Gewinn auszahlen lassen.

>> Neuer Eurojackpot: Bis zu 120 Millionen Euro und zweiter Ziehungstag <<

Eurojackpot: Spieleinsatz und Chancen

Für die Berechnung der Gewinnsummen sind beim Eurojackpot nicht nur die Anzahl der übereinstimmenden Zahlen, sondern auch die aktuellen Quoten des Eurojackpots relevant. Diese werden nach jeder Ziehung neu bestimmt. So kann der Gesamtgewinn an jede Gewinnklasse verteilt und durch die Anzahl der Gewinner in der Klasse geteilt werden. Am meisten Geld fahrt ihr natürlich ein, wenn ihr zur Gewinnklasse 1 gehört und somit die meisten richtigen Zahlen angekreuzt habt. Diese Eurojackpot-Klasse bildet einen Jackpot, zwischen zehn und 90 Millionen Euro umfasst. Die unterste Klasse bilden Tippscheine mit zwei Richtigen und einer richtigen Eurozahl. Dies ist die Mindestanforderung für einen Gewinn.

Der Einsatz kostet zwei Euro pro Tippfeld mit fünf Zahlen und zwei Eurozahlen. Zusätzliche Gebühren fallen für die Bearbeitung durch die Landeslotteriegesellschaft an.
Die Wahrscheinlichkeit, beim Eurojackpot in der höchsten Klasse zu gewinnen, liegt bei etwa 1 zu 96 Millionen. Im Vergleich dazu steht die Chance bei bekannten Lotterien wie 6 aus 49 bei 1 zu 140 Millionen.

Eurojackpot: Lottoziehung live verfolgen

Die Eurojackpot-Ziehung wird aufgezeichnet und kann im Anschluss ab dem späten Freitagabend auf lotto.de geschaut werden.