Polizei Wagen Blaulicht
Foto: Shutterstock/Christian Horz

Am frühen Abend des 7. Oktober hat sich auf der Ückendorfer Straße im Essener Stadtteil Katernberg eine Schlägerei mit mehreren Parteien ereignet. Anwohner riefen daraufhin die Polizei, die auch schnell und zahlreich vor Ort war.

Vor Ort bot sich den Beamten dann eine zunächst unübersichtliche Lage. Denn der Ort des Geschehens war auch von Unbeteiligten und Schaulustigen aufgesucht worden. Zudem gab es auch mehrere Verletzte der Schlägerei. Einer von ihnen, ein 14-Jähriger, musste schließlich mit lebensgefährlichen Verletzungen ins Krankenhaus gebracht werden. Auch eine 14-jährige kam ins Krankenhaus.

>> Köln-Kalk: Polizei nimmt Dealer fest und durchsucht Wohnung <<

Zunächst war nach zwei flüchtigen Tatverdächtigen gefahndet worden, wonach der 14-Jährige bereits kurze Zeit später in der Nähe des Tatgeschehens festgenommen werden konnte. Tatverdächtig ist zudem ein 35-Jähriger.

Auch die Tatwaffe konnte bereits sichergestellt werden. Hierbei handelte es sich um ein Schlagwerkzeug laut der Polizei. Die Untersuchungen zum weiteren Tathergang dauern zur Zeit noch an.

>> Leverkusen: Koks, Waffen, Spielautomaten – Festnahme <<