Ein Plastikpferd in Lebensgröße ist in der Nacht zum Sonntag mehrfach auf einer Straße in Mannheim aufgetaucht und hat die Polizei auf Trab gehalten.

Nach einem ersten Anruf brachten Beamte das herrenlose Plastiktier von der Straße zurück auf die Grünfläche einer Bildungsakademie. Eine halbe Stunde später wurden die Beamten laut Polizeimitteilung erneut alarmiert – wieder räumten sie das Plastikpferd von der Straße.

Eine weitere halbe Stunde später stand das Plastikpferd jedoch abermals auf der Straße. Erst nach dem dritten Einsatz blieb es auf seinem angestammten Platz. Verkehrsteilnehmer wurden nicht gefährdet. Wer für das wiederholte „Ausbüxen“ der Figur verantwortlich war, sei nicht bekannt. (dpa)