Darya Sudnishnikova
Foto: Darya Sudnishnikova

Die gerade einmal 14-jährige Russin Darya Sudnishnikova hat eine Tochter zur Welt gebracht. Der Vater ist nicht wie zunächst angenommen der elfjährige Ivan, sondern ein älterer Junge, der das Mädchen vor neun Monaten vergewaltigt hatte.

Die Schwangerschaft der Teenagerin hatte seit Monaten in der ganzen Welt für Schlagzeilen gesorgt. Nicht nur wegen ihrer Jugend, sondern auch wegen der lange ungeklärten Frage nach dem Vater.

>> 14-Jährige wurde nicht von Zehnjährigem geschwängert, aber er will das Kind großziehen <<

Doch die schlimme Vorgeschichte hält Darya nicht einmal ansatzweise davon ab, sich nun über ihr Baby zu freuen. Am Sonntag war es endlich soweit. Und was macht die Influencerin – so darf sie sich angesichts ihrer über 400.000 Follower durchaus bezeichnen – als erstes? Sie postet eine Instagram-Story und zeigt das Neugeborene.

Darya Sudnishnikova
Foto: Screenshot Instagram/Darya Sudnishnikova

Die Mutter verkündet stolz: „Nun ist es so weit, ich habe um 10 Uhr ein Mädchen zur Welt gebracht. Es war anstrengend, ich verrate euch alles später. Jetzt muss ich mich ausruhen.“

>> Kurz vor der Geburt: 11-Jähriger zieht zu seiner schwangeren Freundin – das birgt Probleme <<

Den Namen ihres Mädchens verrät die Russin bislang nicht. Das ist aber egal, jetzt ist erstmal nur wichtig, dass alle Beteiligten gesund sind.

Wer die Vaterrolle übernehmen soll, ist auch geklärt. Ivan ist bereits zu seiner Freundin gezogen und möchte sich kümmern.

Ob die beiden jungen Eltern ihre nahe Zukunft meistern, erfahren wir womöglich nicht mehr über die sozialen Netzwerke erfahren, denn Sudnishnikova hat ihr profil inzwischen auf privat gestellt. Soweit können wir ihnen nur noch alles Gute wünschen.

Viele Augen werden sich ab jetzt auf das junge Elternpaar richten – vor allem die skeptischen. Und denen wollen es Darya und Ivan beweisen. Der Anfang ist jedenfalls geglückt.