Foto: Shutterstock/Cascade Creatives
Foto: Shutterstock/Cascade Creatives

Ein uneinsichtiger Autofahrer hat einen Feuerwehrmann an einer abgesperrten Einsatzstelle angefahren und verletzt. Laut Feuerwehr-Mitteilung vom Samstag fuhr der Mann dem Helfer absichtlich über den Fuß, um die Stelle trotz Verbots zu passieren.

Dann verschwand er. Der Feuerwehrmann erlitt Quetschungen. Die Polizei ermittelt nach dem Vorfall am Freitag im sauerländischen Lennestadt gegen den flüchtigen Fahrer.

Die Feuerwehr hatte bei einem Löscheinsatz wegen eines Kaminbrands die Durchfahrt vor dem Haus gesperrt. Der Feuerwehrmann hatte den Autofahrer demnach darauf hingewiesen, dass er dort momentan nicht vorbei könne. Bei dem Brand kam niemand zu Schaden.

Keine News mehr verpassen: Folgt uns jetzt bei Facebook!

(dpa)