Foto: maRRitch/Shutterstock.com (Symbolbild)
Foto: maRRitch/Shutterstock.com (Symbolbild)

Ein Deutscher ist beim Übernachten in einem Maisfeld in Österreich von einem Mähdrescher schwer verletzt worden.

Der 38-Jährige schlief in dem Feld in seinem Schlafsack, als er am frühen Morgen von der Landwirtschaftsmaschine erfasst wurde, wie die Polizei am Donnerstag mitteilte. Das Unglück ereignete sich bei Innsbruck in Tirol.

Im Morgengrauen sei der Mann von dem Mähdrescher überrascht und mehrere Meter weit mitgeschleift worden, hieß es weiter. Mit schweren Verletzungen am Oberschenkel sei er in ein Krankenhaus gebracht worden.

Keine News mehr verpassen: Folgt uns jetzt bei Facebook!

(AFP)