Er war bekannt dafür, als Filmpirat Jack Sparrow („Fluch der Karibik“) verkleidet aufs Meer hinauszupaddeln. Nun ist der 43 Jahre alte Josh Hensley aus Crystal River in Florida bei einem Ausflug aufs Meer ums Leben gekommen.

Wie die Polizei von Citrus County auf Facebook berichtete, wurde der leblose Körper des Stehpaddlers am Montag (Ortszeit) entdeckt. Hensley wurde zuletzt von Park Rangern in Hunter Springs Park gesehen, wie die Polizei sagte. Die Beamten nehmen an, dass er zu der nahegelegenen Insel Shell Island aufgebrochen war. Auch an dem Tag habe er sein Kostüm getragen: „Joshua trug braune Hosen im Kolonialstil, eine braune und weiße Jacke und ein braunes Kopftuch.“

Facebook

Ich bin damit einverstanden, dass mir Inhalte von Facebook angezeigt werden. Ich kann die Einbettung solcher Inhalte auch über die Datenschutzseite blockieren:
zur Datenschutzseite

Beitrag laden

Die Beamten sprachen der Familie und den Freunden Hensleys ihr Beileid aus: „Captain Jack war in der Gemeinde beliebt und wird vermisst werden.“

Hensley führte eine Stehpaddel-Firma namens „Big Foot Paddle Boards“. Jack Sparrow heißt die Hauptfigur des Abenteuerfilms „Fluch der Karibik“. Gespielt wurde Sparrow von Schauspieler Johnny Depp.

Quelle: dpa