Foto: Shutterstock / Mafiajane
Foto: Shutterstock / Mafiajane

Ein elfjähriger Junge ist in der Nähe von Freiburg mit dem Auto seiner Mutter von einem Stellplatz auf einem Garagendach in einen drei Meter tiefer liegenden Garten gestürzt. Er blieb bei dem Unfall in Elzach in der Nacht zum Freitag aber unverletzt, wie die Polizei mitteilte.

Die Behörde geht davon aus, dass der Junge sich zuvor den Wagenschlüssel genommen und allein ins Auto gesetzt hatte. Im Auto schnallte er sich zunächst an und drehte dann wohl am Zündschlüssel.

Der Wagen durchbrach deshalb einen Metallzaun um den Stellplatz und stürzte vom Dach der in Hanglage gebauten Garage. Ein Nachbar wurde durch den Lärm aufgeschreckt und bemerkte, dass der Wagen im Garten lag.

Der Junge wurde vorsorglich zur Untersuchung ins Krankenhaus gebracht.

Keine News mehr verpassen: Folgt uns jetzt bei Facebook!

(AFP)