Foto: LoulouVonGlup/Shutterstock.com (Symbolbild)
Foto: LoulouVonGlup/Shutterstock.com (Symbolbild)

Ein Jugendlicher aus dem thüringischen Sonneberg hat die Polizei wegen eines vermeintlich schaurigen Fundes alarmiert.

Der 15-Jährige meldete am Montag, zwei abgetrennte Finger in einem Parkhaus entdeckt zu haben, wie die Polizei am Dienstag mitteilte.

Die Polizei konnte jedoch schnell Entwarnung geben. Die beiden angeblich abgetrennten Finger entpuppten sich als teilweise abgebissene Geleebananen.

Keine News mehr verpassen: Folgt uns jetzt bei Facebook!

(AFP)