Wer in ein Baseball-Stadion geht, tut das natürlich nicht, um besonders kulinarische Feinheiten zu genießen. Ab und an ein Bier, eine Pizza oder einen Hot Dog – damit ist es meist getan. Dass die Qualität oftmals zu wünschen übrig lässt, sei an dieser Stelle mal geschenkt.

Ein Video, das aktuell auf Instagram viral geht, offenbart aber eine ganz neue Dimension des Ekels. Im Stadion der Detroit Tigers hat ein Mitarbeiter des Foodservice kurzerhand mit voller Wucht auf eine Pizza gerotzt. Wie die „Daily Mail“ berichtet, sei der Mann schon längst verhaftet.

Quinelle May die Person, die den Clip veröffentlicht hatte behauptete, der Arbeiter sei „sauer und habe einen schlechten Tag gehabt“, als er auf die Pizza spuckte. May habe den Vorfall umgehend den Verantwortlichen des Caterers gemeldet und offenbar auch das Video gezeigt, sei aber heftig abgeschmettert worden, um den Vorfall zu vertuschen.

„Ich sollte den Mund halten“, sagte May und ergänzte, man habe ihm mit Strafverfolgung gedroht, wenn er das Video veröffentlichen würde. Wie sich mittlerweile herausgestellt hat, wurde der Angestellte inzwischen entlassen und der Essensstand geschlossen. „Lebensmittelsicherheit hat für uns oberste Priorität und wir werden alle geeigneten Maßnahmen ergreifen, um unsere Gäste zu schützen“, lässt der Caterer verlauten.