Coronavirus Antigen-Schnelltest
Foto: Sebastian Gollnow/dpa

Unbekannte sind in ein Corona-Testzentrum in Barsinghausen (Region Hannover) eingebrochen und haben rund 2500 Antigen-Schnelltests sowie Desinfektionsmittel, OP-Handschuhe und Schutzmasken geklaut. Allein bei den Testkits sei schätzungsweise von einem Schaden von mehr als 20.000 Euro auszugehen, hieß es bei der Polizei am Sonntag.

Der oder die Täter hatten in der Nacht auf Samstag die Türen aufgehebelt und das Material vermutlich mit einem Lieferwagen weggebracht. Zuvor berichtete die „Hannoversche Allgemeine Zeitung“.

>> Polizist ertappt Einbrecher in Corona-Testzentrum und wird schwer verletzt <<

Ob die Teststation auf einem Supermarkt-Parkplatz in Barsinghausen am Montag wieder öffnen könne, sei unklar. Im Moment gebe es dort kein Inventar, um zu arbeiten.

Quelle: dpa