E-Bike-Akku setzt Auto, Garage und Haus in Brand

Ein Akku eines E-Bikes hat in Baden-Württemberg einen Brand ausgelöst. Dabei gingen auch das Auto und ein Einfamilienhaus in Flammen auf.
E-Bike Fahrrad
Foto: shutterstock/moreimages

Ein brennender EBikeAkku hat in Niederstetten (Main-Tauber-Kreis) eine kostspielige Kettenreaktion ausgelöst. Nach Polizeiangaben fing der Akku am Samstag in einer Garage Feuer, das auf ein ebenfalls dort abgestelltes Auto übergriff.

>> Hürtgenwald: E-Bike und Motorrad kollidieren – Fahrer schwer verletzt <<

Die Flammen setzten schließlich auch einen Teil eines direkt angebauten Einfamilienhauses in Brand. Der Schaden soll mindestens 500 000 Euro betragen, weil das Haus wegen der Löscharbeiten für unbewohnbar erklärt worden ist. Warum der Akku brannte, ist bislang nicht geklärt.

>> Geldern: 91-Jähriger stirbt nach Unfall mit seinem E-Bike <<

dpa