Foto: Autowaschtechnik_Kuehnert/Shutterstock.com
Foto: Autowaschtechnik_Kuehnert/Shutterstock.com

In einer Waschanlage in Lindau (Bayern) ist ein 80 Jahre alter Autofahrer aus Versehen aufs Gaspedal getreten – und hat damit einen Unfall mit Schaden in Höhe von 300.000 Euro verursacht.

Durch den Tritt aufs Pedal während des Waschvorgangs habe das E-Auto des Seniors am Samstag die beiden vor ihm stehenden hochwertigen Wagen durch die gesamte Waschstraße geschoben, teilte die Polizei am Sonntag mit. An allen drei Fahrzeugen entstand den Angaben zufolge Totalschaden.

>> Frau fährt aus Waschanlage, verwechselt Gas mit Bremse und landet in Fluss <<

Nur durch großes Glück wurde keiner der sich in unmittelbarer Nähe befindlichen Arbeiter der knapp 30 Meter langen Waschstraße verletzt, wie es hieß.

>> Skurriles Video: Was macht dieser Mann nackt in der Waschanlage? <<

Der im vordersten Fahrzeug sitzende Autofahrer erlitt ein Schleudertrauma – die beiden anderen Fahrer blieben bei dem Unfall auch unverletzt.

>> Opfer schwer verletzt: Mann pinkelt in Waschanlage und verprügelt Betreiber <<

Quelle: dpa