Güllebecken
Foto: Shutterstock/Matauw

Auf einem Bauernhof im niedersächsischen Dinklage ist ein Arbeiter am Mittwoch in ein Güllebecken gestürzt und dabei ums Leben gekommen. Mitarbeiter des Bauernhofs entdeckten den Mann leblos in dem zu einem Schweinestall gehörenden Behälter.

Feuerwehrleute bargen ihn, eine Notärztin konnten nur den Tod des 53-Jährigen feststellen. Das teilte die Polizei in Cloppenburg am Donnerstag mit. Der Mann war demnach allein mit Arbeiten in dem Stall beschäftigt, der Unfall-Hergang vom Mittwoch war unklar.

>> Bad Füssing: Mann stürzt bei Baumfällarbeiten in den Tod <<

Die Polizei nahm Ermittlungen auf. Auch das Gewerbeaufsichtsamt und die landwirtschaftliche Berufsgenossenschaft wurden in Kenntnis gesetzt.

Quelle: AFP