Foto: MG RTL D / flashed by micky
Foto: MG RTL D / flashed by micky

Am 10. Dezember zeigt RTL die Traumhochzeit des „Bauer sucht Frau“-Paares Gerald und Anna. Sie gaben sich gleich zweimal das Ja-Wort. Erst trauten sich die beiden in Annas Heimat Polen, dann noch in Namibia, Geralds Wahlheimat.

Beinahe wäre aber aus Annas schönstem Tag ihres Lebens ein Desaster geworden. Der Grund dafür waren die namibischen Behörden. Laut „Bild“ gab es nämlich Probleme bei der Anreise von Annas Familie in das afrikanische Land.

Bei der 17-jährigen Agnieszka, der kleinen Schwester der Braut, sollte die Geburtsurkunde für die Einreise kontrolliert werden. Das Dokument hatte die Familie aber nicht griffbereit und konnte die Urkunde dementsprechend nicht vorweisen. Obwohl die Minderjährige mit ihren Eltern reiste, drohte die Anreise deshalb zu kippen. Da wurde die 28 Jahre alte Braut emotional.

Anna beteuerte aber in „Bild“, sich im Vorhinein über alle nötigen Unterlagen erkundigt zu haben. Letztlich konnten Anna und Gerald aber dann doch die Hochzeit mit der kompletten Familie der Braut feiern.

 
 
 
Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

Ein Beitrag geteilt von Anna H. (@anna_m._heiser) am Nov 29, 2018 um 12:54 PST

Keine News mehr verpassen: Folgt uns jetzt bei Facebook!