Foto: Savvapanf Photo/shutterstock
Foto: Savvapanf Photo/shutterstock

Zuletzt hat Burger King mit den neuen Plant-based Nuggets für Schlagzeilen gesorgt. Die Fast-Food-Kette setzt bei dem neuen Produkt nur auf pflanzliche Produkte. Wir erklären euch, wieso sie aber trotzdem nicht als vegan beworben werden.

Nuggets ganz ohne tierische Produkte – mit dem neuen Produkt geht Burger King zweifelsohne mit der Zeit. Entsprechend viel Werbung macht die Kette dafür auch auf Social Media.

Die Resonanz ist weitestgehend positiv, viele User loben Burger King dafür, dass das Unternehmen auch im Fast-Food-Bereich neue Wege geht und Alternativen für die steigende Zahl an Vegetariern und Veganern bietet.

>> Neue Strategie – so will Burger King Kunden von sich überzeugen <<

Wenn es aber darum geht, die neuen Plant-based Nuggets zu bewerben, verzichtet der US-Konzern auf die Begriffe „vegan“ oder „vegetarisch“. Wie Tim Lenke von Burger King beim Portal „Chip“ erklärt, ist der Grund dafür, dass die Plant-based Nuggets in demselben Fett frittiert werden wie die King Nuggets – also die ursprünglichen Chicken Nuggets aus Fleisch.

Will sich Burger King so vor möglichen Klagen schützen? Im vergangenen Jahr gab es nämlich eine gerichtliche Auseinandersetzung in den USA – damals beschwerte sich der Kläger, weil der Veggie Burger auf demselben Grill gebraten wurde wie die Varianten mit Fleisch.

>> Verrückte Auktion bei Ebay: Mann versteigert sechs Jahre alten Cheeseburger <<

„Es gibt eigene Zangen und eigene Frittier-Körbchen für Plant-based-Produkte, damit diese nicht in Kontakt mit Fleisch kommen“, erklärt Lenke. Durch diese Produktionsverfahren sollen die Plant-based-Produkte nicht mit Fleischresten in Kontakt kommen.

Neben den Plant-based Nuggets gibt es noch den Plant-based Whopper. Dabei handelt es sich um den Burger, den es bei Burger King zuvor schon unter dem Namen „Rebel Whopper“ gab. Er wurde im Zuge der Erweiterung um die Nuggets schlichtweg umbenannt.

>> Beyond Meat weiter im Boom – das ist der Effekt des Vegan-Hypes <<

Hergestellt werden die Produkte auf pflanzlicher Basis, die bei Burger King verkauft werden, übrigens von „The Vegetarian Butcher“, einem Unternehmen aus den Niederlanden, das unter anderem auch REWE und Edeka beliefert. Dort werden die Nuggets aus Weizen- und Sojaprotein gefertigt – die Hülle besteht wie auch bei den King Nuggets aus Weizen-Backteig.

>> Veganer, Flexitarier, Frutarier, Pescetarier – du bist, was du isst <<