Autofahrer unter Kokain fährt Schlangenlinien – Kinder unangeschnallt

Ein Autofahrer ist nach auffälligem Fahrstil von der Polizei angehalten worden. Bei der Kontrolle wurden gleich mehrere Verstöße festgestellt.
Polizei Blaulicht symbol platzhalter
Foto: dpa

Unter Kokain-Einfluss hat sich ein Vater in Rheinland-Pfalz ans Steuer gesetzt – mit seinen Kindern im Auto. Ein anderer Verkehrsteilnehmer informierte die Polizei, weil der Wagen auf der Bundesstraße 42 in Schlangenlinien unterwegs war. Der „amtsbekannte“ Mann wurde in Höhe Dattenberg gestoppt. Eine Fahrerlaubnis habe er nicht, teilte die Polizei weiter mit.

„Erschreckenderweise“ seien die beiden Kinder im Auto nicht gesichert gewesen. Der Vater musste zur Blutentnahme auf die Polizei-Dienststelle, die Kinder wurden zu Hause ihrer Mutter übergeben.

Der Fahrer muss sich nun wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis, Fahrens unter Drogeneinfluss sowie Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz verantworten.

>> Lkw-Fahrer unter Drogen vergisst zu tanken – Verkehrschaos <<

dpa