Foto: St. Lucie County Sheriff's Office
Foto: St. Lucie County Sheriff's Office

Manchmal fällt es Menschen schwer, ihre schlechten Angewohnheiten abzulegen. Davon kann auch Michael Casey Lewis ein Liedchen singen.

Der 37 Jahre alte Mann war gerade mit dem Gesetz in Konflikt geraten, wurde wegen schweren Diebstahls von der Polizei festgenommen. Er hatte mehrere Autos aufgebrochen. Die Beamten brachten ihn ins St. Lucie County Gefängnis im US-Bundesstaat Florida. Gegen Zahlung einer Kaution durfte Lewis das Gefängnis wieder verlassen.

Doch er blieb nicht lange auf freiem Fuß. „Nach seiner Entlassung beobachteten ihn Polizeibeamte auf dem Parkplatz des Gefängnisses dabei, wie er sich an der Tür eines parkenden Autos zu schaffen machte. Wie die Beamten feststellten, hatte er schon sieben Autos aufgebrochen und ausgeräumt“, teilte das Büro des Sheriffs mit. 

Lewis wurde erneut festgenommen. Lange blieb er jedoch nicht hinter Gittern. Gegen Zahlung von 11.250 Dollar wurde er am Freitag erneut aus dem Knast entlassen. Ob er sich seitdem erneut an fremden Autos vergangen hat, ist nicht bekannt. 

Keine News mehr verpassen: Folgt uns jetzt bei Facebook!