Foto: Screenshot Twitter/RossWrightson
Foto: Screenshot Twitter/RossWrightson

Ross Wrightson aus dem schottischen Glasgow staunte nicht schlecht, als er auf sein Tinder-Profil angesprochen wurde. Ein Unbekannter hat mit seinen Bildern ein Fake-Profil erstellt und dabei für Belustigung auf Twitter gesorgt.

Eine Bekannte habe Wrightson gefragt, wieso er ihr bei Tinder angezeigt wurde. „Ich war verwirrt, aber dann habe ich herausgefunden, dass es sich um einen Fake-Account handelt“, wird der Schotte von „unilad“ zitiert.

Ein Unbekannter hat offenbar eines seiner Instagram-Fotos geklaut und damit ein Tinder-Profil erstellt. „Es ist ein wenig beunruhigend, wenn jemand deine Fotos verwendet, um Mädchen bei Tinder anzulocken“, so Wrightson, der die Sache allerdings mit Humor nimmt.

Auf Twitter postete er eine Gegenüberstellung des Originalfotos mit dem Bild auf dem Fake-Profil. Und genau dieser Vergleich sorgte für reichlich Belustigung. Denn: Wrigthson ist offenbar ein kleiner Fanboy der US-Sängerin Britney Spears. Auf seinem Instagram-Bild ist im Hintergrund ein Kalender mit der Blondine zu sehen. Doch der Fake-Tinder-Nutzer war damit offenbar nicht einverstanden und schnitt Spears heraus.

Garniert mit vier Lachsmileys schreibt Wrightson: „Jemand hat meine Bilder für Tinder verwendet und den Britney-Spears-Kalender herausgeschnitten, damit ich weniger schwull aussehe.“ Sein Post ging auf Twitter viral und hat mittlerweile über 20.000 „Gefällt mir“-Angaben gesammelt.

Möglicherweise kennt die Person, die das Fake-Profil angelegt hat, Wrightson auch in echt: Immerhin wohnt er laut Tinder-Angabe im Umkreis von wenigen Kilometern und hat zudem den korrekten Vornamen „Ross“ verwendet. Doch an einer anderen Stelle nahm er es nicht so genau. Auf dem Fake-Profil ist als Alter 22 angegeben. In den Kommentaren zu seinem Twitter-Beitrag klärt der Schotte jedoch auf: „Ich bin übrigens erst 19.“

Keine News mehr verpassen: Folgt uns jetzt bei Facebook!