United Airlines Flugzeug
Foto: IanC66/shutterstock

Panik wegen der Ausbreitung des Coronavirus hat zur Umleitung einer US-Passagiermaschine geführt.

Wie United Airlines am Montag mitteilte, musste die Maschine ihren Flug von Eagle (Colorado) nach Newark (New Jersey) am Sonntag abbrechen und in Denver zwischenlanden, weil sich Passagiere über einen niesenden und hustenden Mann aufregten.

Coronavirus und die Grippe im Vergleich – das unterscheidet Covid-19 von Influenza

Einige Passagiere wurden aus Angst, der Mann könnte sich mit dem Virus angesteckt haben, derart rabiat, dass sie in Denver das Flugzeug verlassen mussten. Anschließend setzte die Maschine ihren Flug nach Newark fort.

Wegen Coronavirus: Erneuter Klopapier-Streit zwischen Frauen eskaliert

United Airlines erklärte gegenüber Lokalmedien, die Gesundheit der Passagiere sei keineswegs gefährdet gewesen: Der Mann habe lediglich unter Allergien gelitten und nach einer Untersuchung an Bord bleiben dürfen.

Bei Discounter Aldi hat die Angst vor dem Coronavirus zu Mega-Schlangen wegen einer Desinfektionsmittel geführt.

Auch auf den Sport hat der Erreger heftige Auswirkungen: Hier erfahrt ihr den aktuellen Stand bezüglich der im Raum stehenden Geisterspiele.

Quelle: AFP