Corona-Leugner dreht auf Intensivstation durch – jetzt ist er tot

Er leugnete das Coronavirus und riss sich auf der Intensivstation noch die Atemmaske ab – nun ist ein 28 Jahre alter Corona-Patient tot.

Eigentlich sollte ihn die Atemmaske schützen – nun ist ein Corona-Patient aus Italien tot, weil er sich diese in einer kritischen Lage vom Mund riss. Luigi Cossellu zweifelte bis zuletzt an, dass es das Coronavirus und die Pandemie überhaupt gebe. Nun ist er leider nach einer Corona-Infektion verstorben.

Wie die italienische Zeitung „Corriere della Sera“ berichtet, wurde der 28-Jährige am 16. Januar in ein Krankenhaus in der italienischen Stadt Latina eingeliefert. Sein Zustand verschlechterte sich schnell – der Mann wurde positiv auf das Coronavirus getestet. Dabei leugnete er über die vergangenen beiden Jahren die Existenz des Virus.

Atemmaske vom Mund gerissen – Corona-Leugner reagiert auf Intensivstation extrem

Er musste daraufhin auf die Intensivstation verlegt werden. Aber auch dort verweigerte er eigentlich jegliche Behandlung und zeigte sich äußerst resistent, was den Umgang mit Ärzten und dem weiteren medizinischen Personal betrifft. Das ging sogar so weit, dass Cossellu regelrecht auf der Intensivstation rebellierte und seine Atemmaske abnahm.

>> Impfgegner-Skandal? Ihm sollten die Geräte abgestellt werden – nun ist Corona-Patient tot <<

Die war allerdings in seinem körperlich stark angeschlagenen Zustand essentiell dafür, dass der Patient überhaupt weiterleben konnte. Wie eine Krankenhaussprecherin berichtet, benötigte es viel Überzeugungsarbeit, um ihn davon zu überzeugen, die Beatmung wieder fortzusetzen. Allerdings rettete ihn auch das nicht mehr.

Fünf Tage nach seiner Atemmaske-Rebellion verstarb der Italiener im Krankenhaus im Alter von nur 28 Jahren. Er war wie sein Vater ungeimpft und hinterlässt eine Verlobte. Sein Vater wird aktuell im selben Krankenhaus in Latina behandelt. Auch er hat sich mit Corona infiziert und wird aktuell künstlich beatmet. Sein Zustand soll der Krankenhaussprecherin zufolge kritisch sein.

>> Kickbox-Star und Corona-Leugner stirbt mit 40 Jahren an Corona <<